Braunschweig 

Zu nass: Aktion "meinlieblingsplatz" verschoben

Mobile Sitzhocker sollen den Besuchern der Innenstadt bei der Aktion "meinlieblingsplatz" ermöglichen, ihre Lieblingsplätze in der Löwenstadt neu zu entdecken.
Mobile Sitzhocker sollen den Besuchern der Innenstadt bei der Aktion "meinlieblingsplatz" ermöglichen, ihre Lieblingsplätze in der Löwenstadt neu zu entdecken.
Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Braunschweig. Update: Wetterbedingt wurde die Aktion verschoben. Der Ersatztermin ist am 29. Juli.

Ob auf dem Kohlmarkt, am Ringerbrunnen oder in der Altstadt: In der Braunschweiger Innenstadt gibt es viele Lieblingsplätze. Am heutigen Samstag, 15. Juli, ab 12 Uhr, startet das Braunschweiger Stadtmarketing die Aktion "meinlieblingsplatz". Die mobilen Sitzgelegenheiten sollen den Braunschweigern und Gästen der Innenstadt ermöglichen, sich einen eigenen Ort zum Sitzen, Unterhalten und Verweilen auszusuchen.

Und warum?

"Mit 'meinlieblingsplatz' möchten wir die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt heraussstellen", erklärt Nina Fritzler, stellvertretende Bereichsleiterin beim Stadtmarketing: "Die Hocker sollen dazu einladen, die Braunschweiger Innenstadt aus einer anderen Perspektive zu betrachten und die Schönheit von Gebäudeensembles und öffentlichen Plätzen zu entdecken."

Mitnehmen erlaubt

Im Straßenzug Sack und auf dem Platz am Ritterbrunnen sollen insgesamt 500 Hocker stehen. Eine Woche später, am Samstag, 22. Juli, sollen nocheinmal so viele Hocker auf dem Damm, auf dem Platz der Deutschen Einheit und auf dem Kohlmarkt parat stehen.

Laut Braunschweiger Stadtmarketing dürfen die Hocker auch mit nach Hause genommen werden.