Braunschweig 

Ein Platten und lädierte Stoßdämpfer: Gab es einen Unfall?

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Braunschweig. Am frühen Mittwochabend muss es auf der Helmstedter Straße ein Verkehrsunfall gegeben haben, teilte die Polizei Braunschweig mit. Hierzu werden dringend Zeugen gesucht.

Als eine 46-jährige Frau gegen 19.15 Uhr zu ihrem Auto kam, das sie um circa 17 Uhr in der Helmstedter Straße in Höhe der Hausnummer 99 stadteinwärts geparkt hatte, bemerkte sie hinten rechts sofort einen platten Reifen.

Beim anschließenden Reifenwechsel fiel ihr dann außerdem auf, dass auch der Stoßfänger stark beschädigt war. Der anschließend hinzugeholte Verkehrsunfalldienst sicherte Spuren, die darauf hindeuten, dass der Fahrer eines Motorrades zu Fall kam und die Maschine dabei unter das geparkte Auto gerutscht ist.

Anschließend habe sich der Unbekannte mit seinem Motorrad entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Zeugen, die Angaben zum geschilderten Unfall machen können, werden gebeten sich telefonisch unter der Rufnummer 0531/4763935 zu melden.

Braunschweig 

12.000 Euro für drei Meisterschüler der HBK

Von Links: Prof. Dr. Susanne Pfleger (Direktorin der Städtischen Galerie Wolfsburg), die Meisterschülerstipendiaten 2017 Serena Ferrario, André Sassenroth und Marlene Bart, Tobias Henkel (Direktor der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz)
Von Links: Prof. Dr. Susanne Pfleger (Direktorin der Städtischen Galerie Wolfsburg), die Meisterschülerstipendiaten 2017 Serena Ferrario, André Sassenroth und Marlene Bart, Tobias Henkel (Direktor der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz)
Foto: HBK Bildredaktion, Frank Sperling
Mehr lesen