Braunschweig 

Defekt im Heidbergtunnel: Behörde drosselt Tempo

Der Heidbergtunnel: Hier gilt jetzt erstmal 60 km/h.
Der Heidbergtunnel: Hier gilt jetzt erstmal 60 km/h.
Foto: Siegfried Denzel

Braunschweig. Aus Sicherheitsgründen müssen Verkehrsteilnehmer im Heidbergtunnel auf der A39 erstmal abbremsen. Die Verkehrsbehörde schreibt am Donnerstag, 13. Juli, dass die Notrufanlage defekt ist.

Deswegen müsse vorsichtshalber die Höchstgeschwindigkeit gedrosselt werden. Ab sofort gelte im Heidbergtunnel 60 anstatt 80 km/h.

Bis die Anlage repariert ist und das Tempo wieder erhöht werden kann, dauert es wohl ein paar Tage. "Wir müssen erstmal die erforderlichen Teile besorgen", sagte Behördensprecher Jens-Thilo Schulze auf Nachfrage.

Die Verkehrsbehörde bittet die betroffenen Kraftfahrer bis dahin um Verständnis.