Braunschweig 

Auto überschlägt sich: Zwei Verletzte auf A2

Auf der A2 wurde es am Abend eng. (Symbolbild)
Auf der A2 wurde es am Abend eng. (Symbolbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Auf der A2 hat es am Donnerstagabend einen Unfall gegeben. Gekracht hat es zwischen Braunschweig Ost und -Flughafen in Richtung Westen. Zwei Menschen wurden verletzt.

Nach Angaben der Autobahnpolizei wollte ein Autofahrer auf die rechte Spur wechseln. Dabei hat er aber offensichtlich einen Laster übersehen. Durch die Kollision mit dem Lkw drehte sich das Auto auf die Mittelspur, krachte gegen ein weiteres Auto und überschlug sich.

Beide Autofahrer verletzten sich bei dem Unfall. Sie kamen ins Krankenhaus.

In der Erstmeldung der Leitstelle hatte es geheißen, dass möglicherweise jemand in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist. Dem war aber zum Glück nicht so, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Weil auf der A2 wegen des Unfalls zeitweise nur eine Spur frei war, bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau bis zum Kreuz Wolfsburg/Königslutter. Gegen 20.05 Uhr war die Unfallstelle laut Verkehrsmanagementzentrale geräumt.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.