Braunschweig 

Keine Geduld? Crash verstopft Kreuzung

Braunschweig. Ein Unfall mit einer Leichtverletzten und ziemlich viel Blechschaden hat am Dienstag die Kreuzung Altewiekring/Kastanienallee verstopft. Frank Steffens vom Verkehrsunfalldienst der Braunschweiger Polizei sagte uns am Abend, dass es dort gegen 16.30 Uhr gekracht hat.

Demnach kam ein 26-jähriger Autofahrer aus Richtung Stadthalle und wollte nach rechts in die Kastanienallee abbiegen. Weil er erst noch Fußgänger über die Straße lassen musste, bremste er ab. Ein hinter ihm fahrender 48-Jähriger wollte zunächst auch abbiegen, entschied sich dann aber offensichtlich anders.

Plötzlicher Wechsel

Er fuhr plötzlich nach links und übersah dabei das Auto einer 67-Jährigen. Es kam zu einer seitlichen Kollision, in deren Folge der Golf der Frau gegen einen Transporter prallte, der in Richtung Innenstadt abbiegen wollte. Der Transporter wiederum prallte noch gegen ein viertes Auto.

Im Endeffekt wurden also vier Autos beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 17.000 Euro. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Die 67-jährige Frau kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Holwedestraße.

Gegen den mutmaßlichen Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Fotos des Unfalls:

Braunschweig 

Sportliche Sache: Innenstadt wird zum Riesen-Parcour

Die Skateboarder aus dem Mellowpark Berlin zeigen ihre Stunts in der vier Meter hohen Halfpipe der PSD-Bank-Arena.
Die Skateboarder aus dem Mellowpark Berlin zeigen ihre Stunts in der vier Meter hohen Halfpipe der PSD-Bank-Arena.
Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Hans Friedrich, Mellowpark Berlin
Mehr lesen