Braunschweig 

Landtagswahl: Qual der Wahl unter 20 Vorschlägen

Der Plenarsaal des Landtages in Hannover.
Der Plenarsaal des Landtages in Hannover.
Foto: dpa

Braunschweig. Bei der Landtagswahl am 15. Oktober können sich die Braunschweiger unter insgesamt 20 Bewerbungen entscheiden. Allerdings sind nur CDU, SPD, Grünen, FDP, Linke und AfD in allen drei Braunschweiger Landtags-Wahlkreisen mit Direktkandidaten vertreten.

Während die Satirepartei "Die Partei" im Wahlkreis 3 (Braunschweig-West) zugelassen wurde, hat der Kreiswahlausschuss am Freitag den "Die Partei"-Vorschlag für den Wahlkreis 1 zurückgewiesen: Nach Angaben der Stadt waren nicht die erforderlichen 100 Unterstützer-Unterschriften zusammengekommen.

Im Wahlkreis 3 gibt es neben den Parteivorschlägen auch einen Einzelbewerber: Peter Meyer.

Hier findet Ihr alle Bewerber.