Braunschweig 

"Nicht mit uns!" - Anti-AfD-Protest vor dem Schloss

Rund 100 Demonstranten hatten sich am Montagnachmittag vor dem Schlossplatz in Braunschweig versammelt.
Rund 100 Demonstranten hatten sich am Montagnachmittag vor dem Schlossplatz in Braunschweig versammelt.
Foto: Mareike van Gerpen

Braunschweig. Nur einen Tag nach der Bundestagswahl haben Braunschweiger Schüler und Abiturienten eine Kundgebung gegen den Einzug der AfD in den deutschen Bundestag organisiert: Der Grundtenor "Nicht mit uns!". Initiator Cag Kücükler will mit der Protestaktion ein Zeichen setzen: "Auch wenn die AfD demokratisch gewählt worden ist, sind wir dennoch nicht mit dem Ergebnis einverstanden."

Die Partei sei eine Fassade, hinter der sich Rassisten verstecken könnten, so Kücükler. Die AfD habe keinen Respekt vor den Menschen, die Deutschland als ihre Heimat betrachten.

Rund 100 Demonstranten waren am Montagnachmittag, 25. September, auf den Schlossplatz in Braunschweig gekommen. Auch Studenten und Gewerkschaften waren mit dabei.

Im Vorfeld hatte Kücükler die Veranstaltung lediglich über die sozialen Netzwerke verbreitet. Er sei erstaunt gewesen, wie schnell sich der Aufruf zu der Veranstaltung im Netz verbreitet hatte. Auch wenn die Wahl nun gelaufen sei, müsse man ein Zeichen setzen.

Braunschweig 

Schwerverletzt: Sattelzug übersieht Fußgängerin

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa
Mehr lesen