Braunschweig 

Daumen hoch: "Klasse! Wir singen" bekommt Preis

Kinder singen in Hannover in der TUI Arena während des Abschlusskonzertes der Aktion "Klasse! Wir singen". Die Aktion ist eine Idee des Braunschweigers Domkantors Gerd Peter Münden, der den Schülern der Klassen 1 bis 7 mehr Freude am gemeinsamen Singen vermitteln möchte. (Archivbild)
Kinder singen in Hannover in der TUI Arena während des Abschlusskonzertes der Aktion "Klasse! Wir singen". Die Aktion ist eine Idee des Braunschweigers Domkantors Gerd Peter Münden, der den Schülern der Klassen 1 bis 7 mehr Freude am gemeinsamen Singen vermitteln möchte. (Archivbild)
Foto: dpa

Kassel/Braunschweig. Das Braunschweiger Schulprojekt "Klasse! Wir singen" wird am Samstag, 11. November um 16 Uhr in Kassel ausgezeichnet. Das Projekt ist inzwischen deutschlandweit verbreitet, es ermuntert Schulkinder zum Singen und zur Teilnahme an großen Liederfesten. "Klasse! Wir singen" erhält den mit 5.000 Euro versehenen Initiativpreis des Kulturpreises Deutsche Sprache, der jährlich von der Eberhard-Schöck-Stiftung aus Baden-Baden und dem Verein Deutsche Sprache aus Dortmund vergeben wird.

Das Projekt wurde vom Braunschweiger Domkantor Gerd-Peter Münden ins Leben gerufen, es existiert seit 2007. Mittlerweile sind die Initiatoren des Braunschweiger Projekts auch in anderen Bundesländern aktiv.

Ausgezeichnet werden in Kassel auch der frühere Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) für seine geschliffenen Reden, er bekommt den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache. Diese Auszeichnung ist mit 30.000 Euro dotiert.

Klasse! Wir singen in Braunschweig
Braunschweig 

Friyay-Partys: So habt Ihr gefeiert

Foto: szene38.de/Timo Schneider
Mehr lesen