Braunschweig 

Ohne Gummi unterwegs - Freier muss blechen

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Braunschweig. Ordnungswidrigkeit im Bett: Weil ein Freier das Kondom abgezogen hat, ohne die Prostituierte darüber zu informieren, muss er nun ein Bußgeld zahlen.

Die 22-Jährige hatte bei der Polizei Anzeige gegen den 21 Jahre alten Mann erstattet - nach dem neuen Prostituiertenschutzgesetz wird er jetzt zur Kasse gebeten. Der Mann hat die "Kondompflicht" missachtet.

Das Gesetz soll Frauen und Männer besser schützen und ist erst seit 1. Juli in Kraft. Die Polizei erklärt, dass es sich bei diesem Fall um die erste in Braunschweig angezeigte Ordnungswidrigkeit nach den neuen Bestimmungen handelt.

Männer und Frauen in Rotlicht-Gewerbe müssen sich seit Juli bei den Behörden anmelden. "Nach Inkrafttreten der neuen Regelungen hat es in der Stadt tatsächlich Anmeldungen geben", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Mittlerweile seien die Zahlen aber schon wieder rückläufig.

Braunschweig 

A2 Richtung Hannover: Wieder freie Fahrt

Der Polo musste abgeschleppt werden.
Der Polo musste abgeschleppt werden.
Foto: Rainer Madsack, Gemeindefeuerwehr Lehre
Mehr lesen