Braunschweig 

Attacke am Weißen Ross: Mann brutal zusammengeschlagen

Das Einkaufszentrum "Weißes Ross" in Braunschweig. (Archivbild)
Das Einkaufszentrum "Weißes Ross" in Braunschweig. (Archivbild)
Foto: Peter Sierigk / Braunschweiger Zeitung

Braunschweig. Vor dem Einkaufszentrum "Weißes Ross" ist ein Mann brutal zusammengeschlagen worden. Mehrere Zeugen sagten der Polizei, dass sie beobachtet haben, wie sich der Mann mit einer Gruppe von vier bis fünf Männern stritt.

Ins Gesicht getreten

Die Auseinandersetzung sei dann immer lauter und heftiger geworden, letzten Endes sollen die Männer zusammen auf den 40-Jährigen eingeschlagen und -getreten haben. Eine Zeugin beschrieb news38.de die Szene als "Albtraum". Die Täter hätten dem Mann mehrfach ins Gesicht getreten und gegen eine Stange geschubst.

Täter flüchten

Die Angreifer sind dann in Richtung Neustadtring weggelaufen. Die Polizei konnte sie trotz sofortiger Suche nicht finden. Die Zeugen beschrieben die Männer als "südländisch aussehend". Als Tatzeit gilt etwa 21.45 Uhr.

Opfer im Klinikum

Das 40-jährige Opfer erlitt bei der Attacke mehrere Prellungen, der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus.

Wer Hinweise zur Tat und den beteiligten Personen geben kann, soll sich beim Polizeikommissariat Nord melden - Telefon: 0531/4763315.