Braunschweig 

Dumm gelaufen: Drängler blendet Polizeistreife

Mit Lichthupe und geringem Abstand eine Polizeistreife bedrängt - das wird teuer (Symbolbild).
Mit Lichthupe und geringem Abstand eine Polizeistreife bedrängt - das wird teuer (Symbolbild).
Foto: dpa

Braunschweig. Da hat er die Falschen bedrängt und mit Lichthupe geblendet: In der Münchenstraße hatte es ein 36-jähriger Autofahrer besonders eilig - und fuhr ausgerechnet einer Zivilstreife der Braunschweiger Polizei dicht auf.

Der aus dem Norden Braunschweigs stammende Mercedes-Fahrer wird sich nun nicht nur wegen Nötigung verantworten müssen: Die Beamten stellten auch fest, dass der 36-Jährige nicht angeschnallt war.