Braunschweig 

Tritte gegen Weihnachtsmarkt-Schranke: Polizei hat Fotos

Auf der Friedrich-Wilhelm-Straße wird der Bahnverkehr durch eine Schranke geregelt.
Auf der Friedrich-Wilhelm-Straße wird der Bahnverkehr durch eine Schranke geregelt.
Foto: Lara Hann

Braunschweig. Die zur Sicherung des Weihnachtsmarktes installierte Sperrschranke an der Ecke Friedrich-Wilhelm-Straße/Münzstraße gibt's nicht mehr: Ein Mann hat sie am Dienstagabend abgetreten.

Der Tatverdächtige habe aus einer Gruppe von insgesamt drei Männern heraus die Schranke so hart attackiert, dass diese abbrach. Die Suche der Polizei nach dem mutmaßlichen Täter läuft. Helfen könnten den Ermittlern Fotos, die ein Zeuge während des Vorfalls gemacht hat.

Auf ihnen ist der Tatverdächtige mit einer grauen Stoffjacke und blauen Jeans zu sehen. Der Mann habe blonde Haare und trage eine Brille, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Auffallend ist der humpelnde Gang des Unbekannten; er habe sich durch einen Durchgang in Richtung Parkhaus Wallstraße entfernt, während seine beiden Begleiter zur Leopoldstraße gingen. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Mitte, Telefon 0531/476-3115 entgegen.

Braunschweig 

Todessturz am Ring-Center - Polizei: Kein Fremdverschulden

Das Ring-Center an der Kreuzung Berliner Platz/Heinrich-Büssing-Ring (Archivbild).
Das Ring-Center an der Kreuzung Berliner Platz/Heinrich-Büssing-Ring (Archivbild).
Foto: Mareike van Gerpen
Mehr lesen