Braunschweig 

Neuzugänge für die Eintracht: Ein Duo ist da

Braunschweig. Kurz vor der Abreise ins Trainingslager nach Spanien hat Eintracht Braunschweig zwei Neuzugänge verpflichtet: Georg Teigl und Frederik Tingager spielen jetzt bei den Löwen. Beide Profis bestreiten somit die Vorbereitung auf die restliche Rückrunde gemeinsam mit dem Team.

Georg Teigl ausgeliehen

Georg Teigl ist bis zum 30. Juni 2019 vom FC Augsburg ausgeliehen. Der 26-Jährige spielte für den Erstligisten bisher 18 Spiele in der Liga und dem DFB-Pokal. Der rechte Verteidiger aus Österreich erhält bei den Löwen die Rückennummer 18.

"Georg Teigl ist ein Spieler, den wir schon lange im Auge hatten. Dementsprechend sind wir sehr glücklich darüber, dass die Verpflichtung nun geklappt hat", so Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.

Der rechte Verteidiger sagt zu seiner Verpflichtung, dass er sich sehr freue, dass der Wechsel zur Eintracht geklappt habe. Er wolle der Mannschaft helfen, aus den Unentschieden Siege zu machen.

Innenverteidiger aus Dänemark: Frederik Tingager

Auch der Däne Frederik Tingager bleibt bis zum 30. Juni 2020 bei den Löwen, wie die Eintracht berichtet. Er wechselt vom dänischen Erstligisten Odense BK zu den Blau-Gelben. Der 24-jährige Innenverteidiger, der bei Odense insgesamt 49 Spiele absolvierte, trägt zukünftig die Nummer 3. Als die Anfrage von der Eintracht kam, sei er sofort begeistert gewesen, freut sich Tingager auf seine Zeit in der Löwenstadt.

Braunschweig 

Knappes Ding: Schröder verliert mit Atlanta

Dennis Schröder (r., hier im Spiel gegen Cleveland) zeigte wiederum eine starke Leistung.
Dennis Schröder (r., hier im Spiel gegen Cleveland) zeigte wiederum eine starke Leistung.
Foto: dpa
Mehr lesen