Braunschweig 

Doppel-Gold: Wolters räumt ab

Nicht nur das Pils, sondern auch das Weizen von Wolters wurden mit Gold prämiert.
Nicht nur das Pils, sondern auch das Weizen von Wolters wurden mit Gold prämiert.
Foto: Hofbrauhaus Wolters GmbH

Braunschweig. Die Marke Wolters hat gleich zweimal Gold gewonnen. Wie das Hofbrauhaus am Mittwoch, 3. Januar, mitteilt, hat den Testern der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) offenbar sowohl das Wolters Pilsener in der Steinieflasche ("Stubbi") als auch das neue Wolters Weizen sehr gut geschmeckt. So haben sowohl das Pilsener als auch das Weizen jeweils die Goldmedaille abgeräumt.

Nicht nur Geschmack

Laut Wolters testet die DLG Produkte mit Rohstoffen aus der Landwirtschaft nach besonders strengen Kriterien – nicht nur nach ihrem Geschmack, sondern auch die Produkteigenschaften und Inhaltsstoffe fließen demnach in die Ergebnisse ein.

Und die Hefe?

Darunter sind der Geruch, die Farbe, die Schaumbildung und -Stabilität, der Stammwürzegehalt sowie die Frische. Bei naturtrüben Weizenbieren ist ein weiteres Qualitätsmerkmal die gleichmäßige und über einen längeren Zeitraum stabil bleibende Verteilung der Hefe in der Flasche.

Bei der Prämierung musste sich das Weizen von Wolters mit nationalen und internationalen Weizenbier-Marken messen.

Braunschweig 

Neuzugänge für die Eintracht: Ein Duo ist da

Foto: Eintracht Braunschweig / Twitter
Mehr lesen