Braunschweig 

Chance auf siebten Sieg: Löwen gegen Sciene City Jena

Angriff der Löwen gegen Bamberg (Archivbild).
Angriff der Löwen gegen Bamberg (Archivbild).
Foto: Benyamin Bahri

Braunschweig. Beim ersten Spiel im neuen Jahr treffen die Basketball Löwen Braunschweig auf ihren Tabellennachbarn Sciene City Jena. Am Freitag, 5. Januar, 19 Uhr, müssen sie sich gegen die Jenaer auf dem zwölften Tabellenplatz durchsetzen.

"Sciene City Jena ist eine sehr launische Mannschaft", sagt Löwen-Trainer Frank Menz. Wenn sie motiviert seien, könnten sie sehr gut Spielen.

Erfahrenes Trio

Die Löwen wollen den Sieg aber unbedingt. "Wir haben die Chance auf sieben Siege in der Hinrunde. Das ist das erklärte Ziel", erklärt Menz.

Es handele sich bei den Jenaern um eine sehr erfahrene, individuell gut besetze Mannschaft. Ihr Trainer Björn Harmsen setzt auf ein Oldie-Trio: Die beiden Ex-Löwen Immanuel McElroy, Derrick Allen und Julius Jenkins treten gegen Menz' Team an. Die drei waren nach dem letzten Spiel gegen den MBC verantwortlich für den Sieg nach Verlängerung.

Kampf um Plätze

Im Moment sei keine Mannschaft in der Easy Credit BBL wirklich entspannt. "Alle kämpfen entweder um einen Platz in den Playoffs, oder um den Ligaerhalt", so Menz. Auch die Mannschaft der Löwen befinde sich zur Zeit in einer Drucksituation, die so lange anhalte, bis der Klassenerhalt gesichert sei.