Braunschweig 

Einbrecher vertrieben: Pfefferspray schützt vor Angriff

Der Täter kam durch die Terrassentür (Symbolbild).
Der Täter kam durch die Terrassentür (Symbolbild).
Foto: dpa

Timmerlah. Ein Mann hat zwei Einbrecher in seinem Reihenhaus in Timmerlah auf frischer Tat ertappt und sich selbst mit Pfefferspray verteidigt.

Wie die Polizei Braunschweig erst am Montag, 15. Januar berichtet, hatte der 33-jährige Bewohner am Samstag, 13. Januar, gerade das Haus mit seinem PKW verlassen, als er an der Ecke Timmerlahstraße zwei verdächtige Personen bemerkte, die weiter Richtung Ohlenhofstraße gingen.

App und Pfefferspray

Kurz darauf erhielt er eine Alarmmeldung von seinem Haus auf das Handy und fuhr sofort zurück. Unterstützt von einem Bekannten stellte er fest, dass die Terrassentür offen stand und zwei Männer sich im Wohnzimmer zu schaffen machten.

Als der Hausbesitzer die Diebe ansprach, ging einer der beiden bedrohlich auf die Zeugen zu. Das Pfefferspray war die einzige Lösung, um ihn zurückzuhalten. Beide Eindringlinge konnten dann aber flüchten.

Hinweise

Die Männer werden als etwa 35 Jahre alt, einer mit dunklen, kurzen Haaren, Dreitragebart, der andere mit blondem Haar beschrieben. Ob etwas gestohlen wurde steht noch nicht fest.

Möglicherweise sind die Verdächtigen auch anderen Anwohnern aufgefallen. Zeugen sollen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0531/4762516 melden.