Braunschweig 

Braunschweig wird attraktiv - jetzt auch für Camper!

Braunschweig will jetzt attraktiver für Camper werden (Symbolbild).
Braunschweig will jetzt attraktiver für Camper werden (Symbolbild).
Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Braunschweig. Kulturelle Vielfalt, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und viele Grünflächen: Die Stadt Braunschweig lockt nicht nur mit Löwenwall, Landesmuseum und lebendigem Stadtleben, sondern möchte jetzt auch attraktiv für Camper sein. Auf der größten Reisemesse Norddeutschlands, der "Reisen" in Hamburg stellt sich Braunschweig vom 7. bis 11. Februar als Ziel für Städtereisende vor.

Erstmals werden in der Infobroschüre auch Camper angesprochen: "Camping mit komfortablen Wohnmobilen ist ein Trend. Diese Zielgruppe ist immer auf der Suche nach attraktiven Zwischenstopps auf ihren Fahrten" erklärt Nina Bierwirth, Bereichsleiterin beim Stadtmarketing. Braunschweig käme vor allem wegen seiner reizvollen Stellplätze im Grünen bei Campern gut an. Gleichzeitig sind die Plätze sehr stadtnah gelegen, zum Beispiel der Ganzjahresstellplatz an der Theodor-Heuss-Straße oder direkt am Kennel-Bad.

Ein Tagesticket für die "Reisen" in Hamburg kostet 10 Euro (ermäßigt 7,50 Euro), geöffnet hat die Messe vom 7. bis zum 11. Februar von 10 bis 18 Uhr.