Braunschweig 

Magdeburger zückt Waffe und bedroht Braunschweiger Kumpel

Gegen den Mann lagen mehrere Haftbefehle vor. (Symbolbild)
Gegen den Mann lagen mehrere Haftbefehle vor. (Symbolbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Ein mit zwei Haftbefehlen gesuchter Sachsen-Anhalter hat einen 39 Jahre alten Bekannten in Braunschweig mit einer Waffe bedroht. Der 26-Jährige fuhr vor gut einer Woche mit dem befreundeten Mann von Magdeburg nach Niedersachsen, um dort ein Auto zu mieten, wie die Polizei am Dienstag, 13. Februar, berichtete.

In Braunschweig zog der 26-Jährige eine Waffe, zwang den 39-Jährigen, den Wagen für ihn zu holen und benutzte das Auto dann selbst.

Absprache gebrochen

Der 26-Jährige gab den Wagen jedoch nicht wie vereinbart eine Woche später in einer Autovermietung in Magdeburg ab, so dass der Bekannte stutzig wurde. Bei einer Aussprache wurde der 39-Jährige von dem 26-Jährigen und zwei anderen Männern bedroht. Das Opfer schaltete daraufhin die Polizei ein.

Ortung per GPS

Die Beamten ermittelten schließlich über ein GPS-Gerät im Mietwagen den Standort des Fahrzeugs. Im Auto fanden sie Drogen und eine Schusswaffe. Es stellte sich zudem heraus, dass der 26-Jährige mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Er kam in Gewahrsam.