Braunschweig 

Masche zieht nicht: Polizei informiert über Trickbetrüger

In der Burgpassage informiert die Polizei Braunschweig über Einbrecher und Trickbetrüger.
In der Burgpassage informiert die Polizei Braunschweig über Einbrecher und Trickbetrüger.
Foto: Siegfried Denzel

Braunschweig. An einem Infostand in der Burgpassage informiert die Polizei Braunschweig über Möglichkeiten zum Schutz vor Einbrechern und Trickdieben. Dort zeigen auch Spezialisten der Bundesbank, wie man Falschgeld erkennt. Von Donnerstag, 15. März, bis Samstag, 17. März, können Interessierte den Stand jeweils ab zehn Uhr besuchen.

Neben praktischen Informationen zum Schutz von Haus und Wohnung, bietet die Polizei auch Beratungstermine am jeweiligen Objekt an. Bei einem solchen Termin geben Polizisten konkrete Empfehlungen zur Sicherung des Eigenheims. Jene, die es nicht zur Burgpassage schaffen, können tagsüber einen kostenlosen Termin zur Einbruchschutzberatung unter der Telefonnummer 0531/476 2005 vereinbaren.

Außerdem sind die Beamten in eigener Sache unterwegs: Da weiterhin dringend Nachwuchs gesucht wird, berät die Polizei über Einstellungsvoraussetzungen und Karrieremöglichkeiten.