Braunschweig 

Auto schleudert über A2: Neunjährige schwer verletzt

Bielefeld/Braunschweig. Beim Versuch zu Überholen ist eine Frau mit ihrem Auto ins Schleudern gekommen und hat einen Lkw gerammt - ihre neunjährige Mitfahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Auf der A2 in Richtung Dortmund am Bielefelder Berg wollte die 31-Jährige den Lkw aus Braunschweig überholen. Beim Überholmanöver verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und prallte gegen den Lkw, der von einem 22-Jährigen gelenkt wurde. Daraufhin war es ihr nicht mehr möglich ihren BMW wieder in den Griff zu bekommen - sie prallte erst gegen die linke, dann gegen die rechte Leitplanke.

Das neunjährige Mädchen, dass auf der Rückbank des Autos saß, verletzte sich bei dem Unfall schwer. Sie musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der entstandene Schaden ist immens: 30.000 Euro Schaden beim BMW, 3.000 Euro beim Lkw.