Braunschweig 

Nach Crash auf A2: Alle Spuren wieder frei

Die Insassen des Sprinters wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Die Insassen des Sprinters wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Nach dem schweren Verkehrsunfall am Sonntagmorgen sind alle Fahrspuren in Richtung Hannover wieder frei. Das hat die Polizei auf Nachfrage von news38.de bestätigt.

Demnach seien die Räumungsarbeiten auf der A2 abgeschlossen und die Fahrbahn wieder freigegeben.

Am Morgen waren bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 Richtung Hannover zwischen den Abfahrten Flughafen und Braunschweig-Nord elf Menschen verletzt worden - vier davon schwer.