Braunschweig 

Public Viewing in Braunschweig? Das ist geplant

Public Viewing auf dem Eiermarkt (Archivbild).
Public Viewing auf dem Eiermarkt (Archivbild).
Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Braunschweig. Wenn die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in Russland ihren Titel verteidigt, herrscht auch in der Löwenstadt Fußballfieber. Fußballfans können die Spiele beim Public Viewing auf dem Platz an der Martinikirche verfolgen.

"Gemeinsames Mitfiebern gehört für viele Menschen inzwischen einfach dazu und es war uns ein Anliegen, auch dieses Jahr in Braunschweig wieder für ein Public Viewing zu sorgen. Ich freue mich sehr, dass mit unserem bewährten Partner Spot up Medien wieder eine Übertragung in der Innenstadt möglich wird", so Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Platz für 3.000 Menschen

Mit der Spot up Medien Advertising GmbH wurde ein Veranstalter gefunden, der das Public Viewing in der Innenstadt durchführt.

In der sogenannten Wolters-Arena werden auf einer rund 20 Quadratmeter großen LED-Wand alle Weltmeisterschaftsspiele der deutschen Nationalmannschaft sowie das Finale – gegebenenfalls auch ohne deutsche Beteiligung. Die Arena bietet Platz für bis zu 3.000 Menschen und Einlass ist ab 16 Jahren. Auf der Internetseite www.spotupmedien.de gibt es demnächst weitere Informationen zum Public Viewing wie Einlasszeiten und Sicherheitsbestimmungen.

Wo in der Region sonst noch die WM-Spiele übertragen werden, findet Ihr hier: KLICK.