Braunschweig 

Millionenauftrag für VW-Tochter: Braunschweig setzt auf MAN

Neue Busse für Braunschweig: Ab November rollen 15 Busse von MAN durch die Löwenstadt.
Neue Busse für Braunschweig: Ab November rollen 15 Busse von MAN durch die Löwenstadt.
Foto: Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Braunschweig. Ab November rollen neue MAN Busse durch die Löwnestadt. Laut der Braunschweiger Verkehrs-GmbH erhält die VW-Tochter der Zuschlag für insgesamt 15 neue Busse nach einer europaweiten Ausschreibung für den Millionenauftrag.

Die Verkehrs-GmbH hat nun insgesamt 13 Solo-Busse sowie zwei Gelenkbusse von MAN geordert - für rund dreieinhalb Millionen Euro, teilt das Unternehmen am Montag mit.

Mehr Platz für Rollis und Kinderwagen

Die neuen Busse sollen mehr Platz und mehr Komfort für die Fahrgäste bieten, außerdem seien auch die Flächen für Kinderwagen, Rollatoren oder Rollstühle größer, heißt es von Jörg Reincke, Geschäftsführer der Verkehrs-GmbH.

Die neuen Busse sind mit Dieselmotoren ausgestattet und sollen ab Mitte November in Betrieb genommen werden.