Braunschweig 

Feuer auf Hochhausbalkon: Grill sorgt für Großaufgebot

Die Feuerwehr rückte aus Sicherheitsgründen mit einem Großaufgebot zur Brandstelle aus (Symbolbild).
Die Feuerwehr rückte aus Sicherheitsgründen mit einem Großaufgebot zur Brandstelle aus (Symbolbild).
Foto: Britta Pedersen / dpa

Braunschweig. In der Weststadt hat ein defekter Elektrogrill für ein Großaufgebot der Feuerwehr gesorgt: Er hatte bei einer Geburtstagfeier zu brennen begonnen.

Wie die Feuerwehr berichtet, wurden nachdem der Notruf am Samstagnachmittag bei ihnen einging zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, ein zusätzlicher Rettungsdienst und die Ortsfeuerwehren Rüningen und Broitzem alarmiert. Dieses war aus Sicherheitsgründen notwendig - der Brand war im 10. Stock eines Hochhauses ausgebrochen.

Hier kann sowohl der Aufbau der Gebäude, als auch die große Anzahl an Bewohnern zum Problem werden.

Anwohner löschen selbst

Am Ende ging aber alles glimpflich aus: Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten die Feiernden den Grill auf dem Balkon schon eigenständig aus der Steckdose gezogen und gelöscht - das Geburtstagskind musste seine Feier daher nur kurz unterbrechen.