Braunschweig 

Da ist es ja! Auto landet hinter Leitplanke

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.
Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.
Foto: Feuerwehr Braunschweig

Braunschweig. Auf der A395 ist eine Autofahrerin hinter der Leitplanke gelandet. Die Feuerwehr Braunschweig schreibt, sie sei am Freitagvormittag zunächst zur Anschlussstelle Heidberg alarmiert worden, weil dort jemand einen Unfall beobachtet haben wollte.

Fahrerin wird leicht verletzt

Nach einigem Suchen fanden die Einsatzkräfte das Auto dann auch - allerdings an der Anschlussstelle Stöckheim. Die Fahrerin war schon aus ihrem Wagen ausgestiegen. Ein Rettungsdienst kümmerte um sich die Leichtverletzte und brachte sie ins Krankenhaus. Wie genau es zum Unfall kam, muss noch geklärt werden.

Suche geht bald einfacher

Für die Feuerwehr war es kein so besonderer Einsatz. Künftig soll die Suche nach Unfallautos aber schneller gehen - dank des neuen eCall-Systems. Das automatische Notrufsystem müssen die Autohersteller Seit Ende März in jeden neuen Wagen einbauen.

Helmstedt 

15 Hühner und ein Kaninchen getötet: Wer hat was beobachtet?

Die Tiere waren in einem Waldstück bei Lehre untergebracht (Symbolbild).
Die Tiere waren in einem Waldstück bei Lehre untergebracht (Symbolbild).
Foto: dpa
Mehr lesen