Braunschweig 

Bus-Umleitung wegen Nachtlauf: So kommt Ihr von A nach B

Wegen des Nachtlaufs am 8. Juni ist die Innenstadt teilweise gesperrt - dementsprechend werden einige Bushaltestellen nicht angefahren.
Wegen des Nachtlaufs am 8. Juni ist die Innenstadt teilweise gesperrt - dementsprechend werden einige Bushaltestellen nicht angefahren.
Foto: Verkehrs-GmbH

Braunschweig. Der 32. Braunschweiger Nachtlauf am kommenden Freitag bringt einige Veränderungen im Straßenverkehr mit sich: Da die Bereiche rund um den Altstadtmarkt und Bohlweg ab 15 Uhr gesperrt werden, fahren die Busse der Verkehrs-GmbH ab diesem Zeitpunkt eine andere Strecke. Alle, die trotzdem mit dem Bus zum Nachtlauf kommen wollen, können ihre Startnummer als Fahrausweis für die Tarifzone 40 nutzen - dies gilt auch für die Bahnen der Verkehrs-GmbH.

Hier hält der Bus nicht

Ersatzhaltestellen für folgende Haltestellen gibt es teilweise erst in Höhe der Tram-Haltestelle "Alte Waage". Fahrgäste für die Haltestelle "Rathaus/Bohlweg" und "Schloss" empfiehlt die Verkehrs-GmbH, mit der Tram-Linie 1 zum Hauptbahnhof zu fahren und hier in die Busse der 420 umzusteigen.

  • Packhof
  • Hintern Brüdern
  • Altstadtmarkt
  • Güldenstraße
  • Rathaus/Dankwardstraße
  • Rathaus/Bohlweg
  • Schloss

So fahren die Busse

Die Buslinien 411, 413, 416, 418, 422 und 443 fahren vom Staatstheater in die Wilhelmstraße und bedienen die Ersatzhaltestelle "Rathaus". Von hier aus geht's die über den Hagenmarkt und die Lange Straße zum Radeklint. Die Linien 411 und 416 fahren dann über die Celler Straße weiter auf dem normalen Linienweg, während die Linien 413, 418, 422 und 443 über die Güldenstraße, wie gewohnt weiter fahren.

Ersatzhaltestelle Rathaus

Vom Radeklint und der Güldenstraße kommend fahren die Busse über die Lange Straße und Hagenmarkt zur Haltestelle "Rathaus" im Steinweg. Die Buslinie 420 fährt in Richtung Wolfenbüttel ab ungefähr 14 Uhr von der Ersatzhaltestelle "Rathaus" in der Wilhelmstraße über die Lange Straße, Radeklint, Europaplatz und John-F.-Kennedy-Platz zum Hauptbahnhof und weiter nach Wolfenbüttel.

Straßenbahnen fahren normal

Auf Nachfrage von news38.de bei der Braunschweiger Verkehrs-GmbH fahren die Straßenbahnen in ihrem gewohnten Takt. Allerdings seien die Fahrer angehalten, auf die vielen Fußgänger in der Innenstadt zu achten und dementsprechend langsamer zu fahren.

Inwiefern ihr in der Stadt noch mit dem Auto durchkommt, lest ihr hier: KLICK.