Braunschweig 

Den Kassierer verwirrt: Zwei Frauen klauen Wechselgeld

Braunschweig. Zwei Frauen haben den Mitarbeiter eines Kiosks so lange verwirrt, dass sie Gelegenheit hatten, ihm Geld zu klauen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die beiden Frauen am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr in den Kiosk in der Menzelstraße gegangen wollten mehrere Schachteln Zigaretten kaufen.

Als sie die Ware mit einem 500 Euro Schein bezahlt hatten und das Wechselgeld bereits auf dem Tresen lag, fingen sie an, weitere Artikel zusammen zu suchen, tauschten sie immer wieder aus und brachten so den Verkäufer schließlich ziemlich durcheinander.

Frauen samt Wechselgeld rausgeworfen

Dieser schmiss die Beiden dann aus dem Laden und gab ihnen die 500 Euro zurück. Nur wenig später stellte er dann fest, dass ein Teil des Wechselgeldes, das auf der Theke gelegen hatte, fehlte.

Die Trickdiebinnen werden als 50 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß mit schwarzen Haaren bis zum Nacken beschrieben. Sie sollen vom südosteuropäischen Typ mit rundlichen Gesichtern gewesen sein. Zu ihnen könnte ein Mann gehören, der etwa 50 Jahre alt, 1, 75 Meter groß und vom gleichen Typ gewesen sein soll. Der Mann hatte sich die ganze Zeit über im Hintergrund gehalten.

Die Polizei Braunschweig bittet jetzt um Hinweise zu den Trickdieben unter 0531/4762516.