Braunschweig 

Trotz Vollbremsung: Autofahrerin erfasst Mädchen

Braunschweig. Eine Autofahrerin hat auf der Timmerlahstraße ein Mädchen angefahren. Zwar hatte die 33-Jährige am Sonntagnachmittag nach Polizeiangaben noch eine Vollbremsung hingelegt, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Die Neunjährige zog sich Schürfwunden zu. Möglicherweise hat sie auch eine Gehirnerschütterung.

Zeugen wollen beobachtet haben, dass das Mädchen zusammen mit Freunden auf dem Gehweg unterwegs war und dann plötzlich auf die Straße lief.