Braunschweig 

Stimme für Braunschweig: Jüdische Gemeinde bekommt Kantorin

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. In der jüdischen Gemeinde in Braunschweig wird künftig die erste jüdische Kantorin in ganz Niedersachsen wirken. In der vergangenen Woche ist Svetlana Kundish in der Synagoge Pestalozzistraße in Berlin in ihr Amt als Kantorin eingeführt und nach Braunschweig entsandt worden. Es sei die erste Investitur überhaupt in dieser Synagoge gewesen, berichtet die "Jüdische Allgemeine".

Die 36-Jährige wurde 1982 in der Ukraine geboren, zog 1995 mit ihrer Familie nach Israel und begann 2013 am liberalen Abraham Geiger-Kolleg in Potsdam eine Ausbildung als Kantorin. Bereits seit Jahren hat sie sich jedoch als Interpretin hebräischer und jiddischer Musik einen Namen gemacht.