Braunschweig 

Inseln und Parkplätze: In Rüningen wird gebaut

Braunschweig. Um den Verkehr in Rüningen zu beruhigen wird ab sofort in der Thiedestraße gebaut. Wie die Stadt Braunschweig am Montag mitteilte, soll so auch der Durchgangsverkehr auf die parallel verlaufene A39 verlagert werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien an.

Im Bereich des südlichen Ortseingangs nach Rüningen soll in dieser Zeit eine Verkehrsinsel gebaut und für Fußgänger außerdem drei Stellen geschaffen, an denen sie barrierefrei die Straße überqueren können. Durch den Bau dieser insgesamt vier Inseln werden die Fahrstreifen schmaler, sodass die Autofahrer ihr Tempo vermindern müssen.

Neue Parkplätze

Neben einer Erneuerung der Fahrbahnmarkierung werden am Straßenrand zusätzliche Parkflächen eingezeichnet, die die Fahrspuren ebenfalls verengen. Auch durch diese Maßnahme werden die Autofahrerinnen und Autofahrer dazu bewegt, ihre Geschwindigkeit zu verringern.

Während der Bauzeit führt eine Baustellenampel den Verkehr einspurig an den jeweiligen Baustellen vorbei. Autofahrerinnen und Autofahrer müssen an den entsprechenden Stellen mit Einschränkungen rechnen.