Braunschweig 

Diebstahls-Alarm der Polizei: Schwerpunkt Elbestraße

Im Bereich des Einkaufszentrums Elbestraße ist es in den vergangenen Tagen vermehrt zu Diebstählen aus Taschen gekommen, die von Kunden einen Augenblick unbeaufsichtigt im Einkaufswagen zurückgelassen worden sind (Archivfoto).
Im Bereich des Einkaufszentrums Elbestraße ist es in den vergangenen Tagen vermehrt zu Diebstählen aus Taschen gekommen, die von Kunden einen Augenblick unbeaufsichtigt im Einkaufswagen zurückgelassen worden sind (Archivfoto).
Foto: Lara Hann

Braunschweig. Die Polizei warnt vor Dieben im Bereich des Einkaufszentrums Elbestraße in der Braunschweiger Weststadt. Es sei in jüngster Zeit vermehrt zu Diebstählen aus Taschen gekommen, die von ihren Besitzern jeweils einen Augenblick unbeaufsichtigt in Einkaufswagen zurückgelassen worden sind.

Ob es einen Zusammenhang mit einem Taschendiebstahl in einem Supermarkt an der Neckarstraße gibt, steht jedoch noch nicht fest. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, ist ein Kunde am Dienstagvormittag in dem Markt von einer Frau angerempelt worden, die bei dieser Gelegenheit wohl in seine Weste gegriffen und ihm das Portemonnaie gestohlen hat.

Die Personenbeschreibung

  • Etwa 40 Jahre alt,
  • 1,60 Meter groß,
  • stämmige Figur,
  • blonde, halblange Haare,
  • bekleidet war sie mit einer weißen Bluse und einer hellen Stoffhose.

Das rät die Polizei

Die Polizei rät Kunden deshalb zu erhöhter Aufmerksamkeit - nicht nur im Bereich der Weststadt. Geldbörsen und Wertgegenstände sollten am besten direkt am Körper getragen werden, empfehlen die Beamten.

Braunschweig 

Neues Sportzentrum: Franzsches Feld wieder komplett

Der überdachte und barrierefreie Eingangsbereich.
Der überdachte und barrierefreie Eingangsbereich.
Foto: Tobias Schneider
Mehr lesen