Braunschweig 

Wegen Parkhaus: Hermann-Blenk-Straße voll gesperrt

Wegen des neuen Parkhauses soll die Hermann-Blenk-Straße übers Wochenende gesperrt werden (Symbolbild).
Wegen des neuen Parkhauses soll die Hermann-Blenk-Straße übers Wochenende gesperrt werden (Symbolbild).
Foto: dpa

Braunschweig. Die Hermann-Blenk-Straße wird zwischen der Autobahnanschlussstelle Braunschweig-Flughafen und Eckener Straße für Autos voll gesperrt.

Übers Wochenende

Von Freitag, 20. Juli ab 17 Uhr, bis Montag, 23. Juli bis 5 Uhr, sollen die Straßenbauarbeiten für das neu errichtetete Parkhaus am Flughafen stattfinden. Eine Umleitung ist örtlich ausgewiesen. Fußgänger und Radfahrer können ohne Probleme passieren.

Änderung der Buslinien

Für die Buslinien 413 mit Ziel Bevenrode, Beberbachaue sowie die Linien 426 und 436 ergeben sich dadurch Änderungen im Linienverkehr.

Die Buslinie 413 mit Ziel Bevenrode wird ab Peterskamp über die Bevenroder Straße und die Forststraße umgeleitet. Sie bedient die Haltestelle Hermann-Blenk-Straße und fährt dann weiter über die Hermann-Schlichting-Straße nach Waggum und Bevenrode, Beberbachaue. Die Haltestellen Eckenerstr., DLR, Flugunfalluntersuchungsstelle und Luftfahrtbundesamt kann die Linie 413 nicht bedienen.

Haltestelle Flughafen dicht

Die Buslinien 426 und 436 in Richtung Flughafen können die Haltestellen Flughafen und DLR nicht anfahren. Sie bedienen als letzte Haltestelle auf dem Linienweg die Haltestelle Flugunfalluntersuchungsstelle.

Fahrgäste der Buslinie 413 in Richtung DLR und Flughafen werden gebeten, an der Haltestelle Hermann-Blenk-Straße in die Busse der Linien 426 und 436 umzusteigen und die Haltestelle Flugunfalluntersuchungsstelle zu nutzen.