Braunschweig 

Rauchsäule in Rautheim: Das war der Grund

Der Alarm ging um 17.50 Uhr ein (Symbolbild).
Der Alarm ging um 17.50 Uhr ein (Symbolbild).
Foto: Siegfried Denzel

Braunschweig. Am späten Montagnachmittag sind bei der Leitstelle der Feuerwehr Braunschweig mehr als 30 Notrufe eingegangen. Diesmal aus Rautheim. Von dort stieg eine Rauchsäule auf, die in mehreren Teilen Braunschweigs sichtbar war.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Rautheim sowie der Löschzug der Feuerwache Süd stellten auf dem Gelände der ehemaligen "Heinrich-der-Löwe-Kaserne" fest, dass eine Wärmedämmung eines noch im Bau befindlichen Gebäudes Feuer gefangen hatte – warum ist laut Mitteilung des Einsatzleiters Johannes Krause noch unklar.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand unter schwerem Atemschutz schnell löschen. Erst am Sonntag hatte eine Rauchsäule für Aufregung gesorgt. Sie stammte von einem Feldbrand in Sickte.