Braunschweig 

Heiliger Bimbam: Mitgliederzahl der Landeskirche sinkt

Die Sankt Petri Kirche in Braunschweig. (Archivbild)
Die Sankt Petri Kirche in Braunschweig. (Archivbild)
Foto: Christopher Kulling

Braunschweig/Wolfenbüttel. Die Zahl der Mitglieder in der Landeskirche Braunschweig ist im Jahr 2017 gesunken: 6.968 Personen weniger stehen im Verzeichnis - insgesamt waren Ende 2017 noch 334.961 Menschen Mitglieder der Kirche. Der Rückgang ist nicht ausschließlich mit dem Austreten aus der Kirche zu erklären: Nur rund die Hälfte der Mitglieder (3.562 Menschen) hat sich von der Religion abgewandt, den anderen Teil verlor die Landeskirche durch den demografischen Wandel.

Trotz des Mitgliederrückgangs von 2,04 Prozent konnten sich im vergangenen Jahr mehr Menschen für die evangelisch-lutherische Religionsgemeinschaft begeistern: 549 Personen traten in die Kirche ein - immerhin 26 mehr als noch 2016.