Braunschweig 

Flughafen-Parkhaus eröffnet: Nun ist der Lilienthalplatz dran

Foto: Braunschweig Zukunft GmbH

Braunschweig. Die ewige Parkplatzsuche ist beendet: Das neue Parkhaus am Forschungsflughafen öffnet seine Schranken - und bietet Platz für rund 650 Autos.

Ab Donnerstag, 2. August, ergänzt das neue Parkhaus dann das Gebäudeensemble auf dem Gelände des Flughafens: Im vergangenen Jahr öffnete hier auch Lilienthalhaus. "Dadurch verbessert sich die Infrastruktur deutlich und die Parksituation am Forschungsflughafen wird sich merklich entspannen", erklärt Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa.

Lilienthalplatz wird umgebaut

"Wir haben bei der Planung des Parkhauses nicht nur den aktuellen Bedarf bedient, sondern bereits Kapazitäten für weitere Entwicklungen im Umfeld berücksichtigt", so Martin Pietsch, Geschäftsführer der Braunschweiger Parken GmbH. Eine Stunde Parken kostet 1,10 Euro, der Monatstarif für Dauerparkplätze beträgt 85 Euro. Wer mit E-Auto anreist kann an einem der 20 Ladepunkte aussteigen.

Nachdem das Parkhausprojekt abgeschlossen ist, soll nun am Lilienthalplatz gebaut werden. Ziel ist es, nach Fertigstellung der Umbaumaßnahmen im nächsten Jahr den Lilienthalplatz mit einer zentralen Umfahrung sowie mit etwa 70 Kurzzeitstellplätzen auszugestalten.

Sperrung ab August, Bauarbeiten im Spätherbst

Der Lilienthalplatz wird zum 2. August gesperrt. Dort können dann keine Fahrzeuge mehr abgestellt werden.

Für den Liefer-, An- und Abfahrtsverkehr sowie der ÖPNV-Anschluss ändert sich nichts. Auch zu Fuß kann man den Platz noch überqueren - es werden extra Gehwege dafür eingerichtet.