Braunschweig 

Besucherrekord im Juli: Schwimmbäder richtig voll

Blick auf das Freibad Bürgerpark - die Freibäder haben im Juli einen neuen Besucherrekord aufgestellt (Archivbild).
Blick auf das Freibad Bürgerpark - die Freibäder haben im Juli einen neuen Besucherrekord aufgestellt (Archivbild).
Foto: Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH/Fabian Neubert

Braunschweig. Der Juli geht für Braunschweigs Bäder mit einem Besucherrekord zu Ende: Die Freibäder Bürgerpark, Raffteich und Waggum hatten im Juli 60.000 Gäste, die Wasserwelt 30.000.

"Einen solch anhaltend hochsommerlichen Monat gab es das letzte Mal im Jahr 2003", blickt Stadtbad-Chef Christoph Schlupkothen zurück. "Um die Sicherheit, den reibungslosen Ablauf und damit auch den Spaß für die Besucher zu gewährleisten, ist allerdings ein hoher Personaleinsatz notwendig", so Schlupkothen weiter.

Sportbad Heidberg länger geschlossen

Da der Betrieb der Bäder Vorrang hatte, mussten in den letzten Wochen einige der Arbeiten im Sportbad Heidberg, die üblicherweise in der Schließzeit erledigt werden, verschoben werden - das Bad wird daher seine aktuelle Schließzeit verlängern und erst am Montag, 13. August, wieder öffnen.

In allen anderen Bädern kann auch weiterhin bei den sommerlichen Temperaturen geplanscht werden.