Braunschweig 

Sport-Tag: Wehrleute als Leichtathleten

Stephan Kadereit, der stellvertretende Stadtbrandmeister von Braunschweig, beim Kugelstoßen.
Stephan Kadereit, der stellvertretende Stadtbrandmeister von Braunschweig, beim Kugelstoßen.
Foto: Jens Lehmann/Feuerwehrverband Braunschweig-Stadt

Braunschweig. Sprints, Langstreckenlauf, Weitsprung oder Kugelstoßen: Es sind ungewohnte Disziplinen, denen sich viele freiwilligen Feuerwehrleute aus Braunschweig sowie mehr als zehn Kinder und Jugendliche aus den Nachwuchswehren gestellt haben.

Erstmals hat der Feuerwehrverband Braunschweig-Stadt am Sonntag einen "Sport- und Aktivtag" angeboten, wie Verbandssprecher Jens Lehmann berichtet. Ziel war es, Punkte für das bronzene, silberne oder sogar goldene Sportabzeichen zu sammeln.

Man erwarte zwar keine Spitzensportler in den Reihen der freiwilligen Wehren, schränkte Verbandsvorsitzender Ingo Schönbach ein, "eine gute körperliche Leistungsfähigkeit sollte aber vorhanden sein".