Braunschweig 

Mit Haftbefehl gesucht: Ladendieb rastet aus

Braunschweig. Bereits mit Haftbefehl gesucht wurde ein dreister Ladendieb, der am Donnerstagnachmittag festgenommen worden ist. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der 23-Jährige zunächst ein Pool Set auf den Parkplatz eines Supermarktes gebracht, ohne es zuvor bezahlt zu haben.

Danach war er wieder in das Geschäft an der Münchenstraße gegangen, nahm eine Schnapsflasche und eine Bierdose aus den Regalen und wollte wieder aus dem Markt spazieren. Als sich ihm daraufhin ein Verkäufer in den Weg stellte, ging er auf den Angestellten los und schlug und trat auf ihn ein.

Betrunken und gesucht

Erst mit Hilfe eines weiteren Mitarbeiters konnte der Ladendieb festgehalten werden, bis die Polizei eintraf.

Vor Ort stellten die Beamten dann fest, dass der Beschuldigte kein Geld dabei hatte. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 2,96 Promille. Im weiteren Verlauf stellte sich dann auch noch heraus, dass die Staatsanwaltschaft Hildesheim bereits einen Haftbefehl erlassen hatte. Der Ladendieb wurde daraufhin in die JVA Braunschweig gebracht.