Braunschweig 

Ganz in Rot: Tag der Feuerwehr in Braunschweigs City

Neue und alte Einsatzfahrzeuge stellt die Feuerwehr in der Innenstadt vor (Archivfoto).
Neue und alte Einsatzfahrzeuge stellt die Feuerwehr in der Innenstadt vor (Archivfoto).
Foto: Patrick Reichelt

Braunschweig. "Tag der Feuerwehr" in Braunschweig: Am Sonntag, 9. September, stellen sich neben der Berufsfeuerwehr und den drei Werksfeuerwehren auch die 30 Ortswehren vor.

Das vom Feuerwehrverband Braunschweig-Stadt organisierte Programm dauert von 9 bis etwa 17 Uhr - und bietet den Besuchern auf dem Schlossplatz sowie dem Platz der Deutschen Einheit nicht nur jede Menge Information und Unterhaltung. Schließlich tragen die Wehren gleichzeitig ihren Leistungsvergleich aus.

Löschangriff und Fahrprüfung

Dafür haben sich 34 Gruppen mit 244 Teilnehmern aus 28 Ortswehren angemeldet. Es geht nicht nur darum, in möglichst kurzer Zeit einen Löschangriff zu unternehmen: Die Wehrleute müssen sich zudem einer Fahrprüfung unterziehen; die Siegerehrung ist ab 16 Uhr auf dem Schlossplatz vorgesehen.

Technik zum Staunen

Außerdem ist eine Technikschau geplant: Dabei gibt's neben den modernen Löschfahrzeugen auch eine historische Büssing-Drehleiter zu bestaunen.

Zwischen 14 und 16 Uhr spielt zudem der Feuerwehr-Musikzug Thune/Wenden.