Braunschweig 

Letztes Bad schließt - Gästerekord verfehlt

Das Freibad im Bürgerpark hat letztmals am kommenden Sonntag geöffnet (Archivfoto).
Das Freibad im Bürgerpark hat letztmals am kommenden Sonntag geöffnet (Archivfoto).
Foto: Hannes Kalter

Braunschweig. Es war zwar ein Super-Sommer - trotzdem haben die Bäder der Braunschweiger Stadtbad GmbH in diesem Jahr den Allzeit-Gästerekord aus dem Jahr 2003 knapp verfehlt: Bis Dienstag zählte die Stadtbad GmbH rund 161.000 Gäste - vor 15 Jahren waren es 168.000.

"An den verbleibenden Öffnungstagen im Freibad Bürgerpark werden zwar noch einige Hundert Besucher hinzukommen", glaubt Stadtbad-Sprecher Fabian Neubert. "Reichen wird dies für einen neuen Besucherrekord aber wohl nicht ganz." Trotzdem: Gegenüber dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre brachte das Jahr 2018 ein Besucher-Plus von rund 45 Prozent.

Saison-Ende am Sonntag

Als einziges noch offenes Freibad Braunschweigs wird jenes im Bürgerpark am kommenden Wochenende schließen. Letztmals können Wasserratten am Sonntag, 16. September, schwimmen, rutschen und springen. Im Raffteichbad gibt's am Sonntag zwischen 10 und 16 Uhr noch ein Hundeschwimmen.