Braunschweig 

Auf gute Nachbarschaft: Neuer Treffpunkt am Heidberg

In einer ehemaligen Fleischerei am Erfurtplatz wird am kommenden Samstag der AWO-Nachbarschaftsladen eröffnen.
In einer ehemaligen Fleischerei am Erfurtplatz wird am kommenden Samstag der AWO-Nachbarschaftsladen eröffnen.
Foto: Siegfried Denzel

Braunschweig. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) eröffnet am Erfurtplatz einen Nachbarschaftsladen, um einen Treffpunkt für Beratung, Information und Unterhaltung der Heidberg-Bewohner zu schaffen. Ein großes Einweihungsfest soll es am kommenden Samstag, 22. September, zwischen 15 und 18 Uhr geben, kündigt der AWO-Bezirksverband Braunschweig an.

Auf dem Programm stehen Auftritte der Ballettschule Académe de Danse, der Tanzgruppe Rhythmus - und auch das Eintracht-Maskottchen Leo werde dabei sein. Für kleine Besucher gebe es ein extra Kinderprogramm, außerdem stellen sich Vereine und Institutionen vom Heidberg vor.

Schuldner- und Sozialberatung

Der Nachbarschaftsladen soll aber nicht nur den Rahmen für lockeren Plausch, für Lesungen, Vorträge und Konzerte bilden: An jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat gibt es zwischen 9 und 11 Uhr eine Schuldnerberatung. Außerdem gibt's jeweils montags zwischen 9 und 12 Uhr, mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr sowie donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr eine Sozialberatung. Angeboten wird dieser Service auf Deutsch, Polnisch und Russisch, kündigt der Verband an.