Braunschweig 

Städtische Bäder: Erholung wird teurer

Die Saunawelt in der Braunschweiger Wasserwelt. Auch hier wird der Eintritt ab dem 1. Dezember teurer (Archivfoto).
Die Saunawelt in der Braunschweiger Wasserwelt. Auch hier wird der Eintritt ab dem 1. Dezember teurer (Archivfoto).
Foto: Verena Meier/Stadtbad GmbH

Braunschweig. Baden, Schwimmen und Saunieren in den Braunschweiger Bädern wird teurer. Zum 1. Dezember steigen die Eintrittspreise um durchschnittlich fünf Prozent. Das kündigte die kommunale Stadtbad GmbH am Donnerstag an.

Geschäftsführer Christoph Schlupkothen begründete die höheren Preise vor allem mit Personalkosten. "Allein die Löhne und Gehälter der Stadtbad GmbH sind innerhalb von zwölf Monaten über 130.000 Euro gestiegen." Wollte die GmbH dies allein über die Eintrittskarten gegenfinanzieren, hätten sie mehr als 10 Prozent teurer werden müssen, rechnete er vor. Denn die höheren Ticketpreise werden laut Kalkulation "nur" 62.000 Euro bringen.

Ausgenommen von der Preiserhöhung ist nur das Schwimmbad am Heidberg.

Diese Tarife sind geplant

  • Sportbad Heidberg, Sauna: Tageskarte 12,50 € (ermäßigt 10,50 €), bisher 12/10 €.
  • Bürger-Badepark, Tageskarte Bad: 6 /4,10 €,, bisher 5,90/4 €. Tageskarte Sauna:; 12,50/10,50 € (12/10 €).
  • Wasserwelt,Tageskarte Bad: 6,20/4,90 €, bisheri 6/4,70 €. Tageskarte Sauna (Mo.-Do.): 17,50/15,50 €, bisher 17/15 €; Tageskarte Sauna (Fr. - So. + Feiertage): 18,50/16,50 €, bisher 17,50/15,50 €.
  • Freibäder Bürgerpark/Raffteich, Tageskarte Bad: 4,10/3,20 €, bisher 3,90/3 €. 60er Sommerbadekarte: 149 €, bisher 140 €.
  • Freibad Waggum: Tageskarte Bad 3,20 €/2,30 €, bisher 3/2 €.