Braunschweig 

Pkw-Fahrer verletzt Radler - und haut ab

Der Rettungsdienst brachte den Radfahrer ins Braunschweiger Klinikum (Archivfoto).
Der Rettungsdienst brachte den Radfahrer ins Braunschweiger Klinikum (Archivfoto).
Foto: Tobias Schneider

Braunschweig. Die Polizei fahndet nach einem Unfallfahrer, der an der Ecke Altewiekring/Kastanienallee zuerst einen Radler angefahren und verletzt hat - und anschließend getürmt ist. Nach Polizeiangaben handelt es sich bei dem Pkw des Gesuchten um einen anthrazitfarbenen Mittelklassewagen; ein Zeuge konnte sich den Kennzeichen-Anfang BS-Y ... merken.

Laut Polizei hatte der Autofahrer beim Rechtsabbiegen vom Altewiekring auf die Kastanienallee den 49-jährigen Radfahrer übersehen, der bei Grün die Kastanienallee in Richtung Leonhardplatz überquerte. Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer zu Fall und erlitt leichte Verletzungen.

Polizei hofft auf Zeugen

Der Unfallverursacher habe sich kurz umgeschaut und sei dann weitergefahren, ohne sich um den 49-Jährigen zu kümmern. Ein Rettungswagen brachte den Radfahrer schließlich ins Städtische Klinikum.

Nun bittet die Polizei um weitere Zeugenhinweise unter Telefon 0531/476-3935. Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 10.45 Uhr.

Ähnlicher Fall in Vechelde

Am Freitagnachmittag hatte die Polizeiinspektion Salzgitter über einen Fall aus Vechelde berichtet: Dort hatte eine unbekannte Autofahrerin ein elfjähriges Mädchen angefahren, das mit seinem Rad unterwegs war. Die Frau soll das Kind angeschrien haben und dann geflüchtet sein.