Braunschweig 

Zu schnell gefahren: Geländewagen landet im Graben

Der Geländewagen kam in der Timmerlahstraße ab und landete im Graben (Symbolbild).
Der Geländewagen kam in der Timmerlahstraße ab und landete im Graben (Symbolbild).
Foto: Carsten Rehder / dpa

Braunschweig. Weil eine 56-Jährige die scharfe Rechtskurve in der Timmerlahstraße zu schnell genommen hat, landete ihr Geländewagen im Graben und überschlug sich. Die Fahrerin kam mit einem Schock davon - musste aber dennoch ins Krankenhaus.

Wie die Polizei Braunschweig am Freitag berichtet, kam es zu dem Unfall am Donnerstag gegen 12.15 Uhr. Die Frau geriet durch das schnelle Fahren in der Kurve in den Gegenverkehr. Beim Gegenlenken kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und landete im Graben, wo sich das Auto nochmal überschlug. Ihr Fahrzeug wurde total demoliert - die Polizei schätzt den Schaden auf 5.100 Euro.