Braunschweig 

Konrad-Koch-Quartier öffnet im Dezember - ein bisschen

Insgesamt wird das Einkaufszentrum künftig ein lichteres und leichteres Aussehen haben. Große Glasfassaden machen's möglich.
Insgesamt wird das Einkaufszentrum künftig ein lichteres und leichteres Aussehen haben. Große Glasfassaden machen's möglich.
Foto: Siegfried Denzel
  • Noch hängt der Schriftzug "City-Point".
  • "Konrad-Koch-Quartier" nimmt Formen an.
  • Sportartikel-Filialist Decathlon wird als erster öffnen.

Braunschweig. Noch prangt der bekannte Name "City Point" an der Fassade - doch hinter den Bauzäunen entsteht seit Monaten das neue "Konrad-Koch-Quartier". Und das wird im Dezember zumindest teilweise eröffnen.

Der französische Sportartikel-Filialist Decathlon wird dann der erste sein, wie die "Braunschweiger Zeitung" berichtet. Doch der knapp 3.000 Quadratmeter große Laden soll nicht lange der einzige in dem dann für rund 15 Millionen Euro erneuerten Einkaufszentrum bleiben: Für das kommende Frühjahr kündigt Rewe als zweiter sogenannter "Anker-Mieter" seine Eröffnung an.

Der Textil-Discounter Primark hatte gar nicht geschlossen - sondern die Verwandlung von "City-Point" zu "Konrad-Koch-Quartier" einfach überdauert.

Auch Stadtverwaltung wird Mieter

Ursprünglich sollte der Komplex bereits zum Weihnachtsgeschäft komplett fertig sein. Doch wie bei vielen Millionenprojekten hat sich auch hier der Zeitplan eher als unverbindliche Termin-Empfehlung herausgestellt.

Übrigens wird nicht nur Handel und Gewerbe im Konrad-Koch-Quartier zu finden sein: Auch 32 Mitarbeiter des städtischen Jugendamtes werden ihre Büros künftig mitten in der Braunschweiger Fußgängerzone haben.

Die Fotos

Umstrittener Name

Im vergangenen Jahr hat die Hamburger DC Values GmbH & Co. KG den City-Point für rund 40 Millionen Euro gekauft. Gkleichzeitig mit den Vorbereitungen für den Umbau hatte die neue Eigentümerin einen Namens-Wettbewerb gestartet.

Rund 300 Vorschläge gingen ein - im März entschied sich dann eine Jury aus Vertretern von DC Values, dem Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig sowie der städtischen Wirtschaftsförderung für den Namen "Konrad-Koch-Quartier".

Obwohl die Jury damit an den Braunschweiger Fußball-Pionier Konrad Koch erinnert, ist der Center-Name für viele Braunschweiger nach wie vor gewöhnungsbedürftig.