Braunschweig 

Reparaturcafé: Tipps fürs Selbermachen

Experten zeigen den Besuchern des Reparaturcafés, wie defekte Kleingeräte fit gemacht werden können für ein "zweites Leben".
Experten zeigen den Besuchern des Reparaturcafés, wie defekte Kleingeräte fit gemacht werden können für ein "zweites Leben".
Foto: Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V.

Braunschweig. Reparieren statt wegwerfen heißt es wieder am kommenden Samstag, 13. Oktober: Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport und die Landeskirchliche Gemeinschaft bieten ihr nächstes "Reparaturcafé" an.

Ab 14 Uhr können sich Besitzer defekter Kleingeräte in der Karlstraße 95 gegenüber der Post einfinden. Experten geben dann Tipps und Anleitungen für Reparaturen und setzen gemeinsam mit den Besuchern beispielsweise Toaster oder Radios wieder instand.

Anmeldungen nimmt die Freiwilligenagentur unter Telefon 0531/4811020 oder auf ihrer Homepage entgegen.