Braunschweig 

Fußgänger greift Autofahrer mit Pfefferspray an

Zuvor soll der Autofahrer den Fußgänger getreten haben. (Symbolbild)
Zuvor soll der Autofahrer den Fußgänger getreten haben. (Symbolbild)
Foto: Mareike van Gerpen

Braunschweig. Ein Fußgänger und ein Autofahrer sind am Sonntag aneinander geraten. Wie die Polizei am Montag berichtet, ist der Hergang des Streits im Lammer Ortsteil Tiergarten allerdings noch nicht klar. Nach Angaben der Beamten war ein 23-Jähriger mit seinem Wagen auf dem Rodedamm in Richtung Lamme unterwegs.

Selbstverteidigung oder Willkür?

Auf Höhe der Haltestelle Tiergarten geriet er mit einem zirka 55-jährigen und 1,80 m großen Mann in Streit. Im Rahmen dieses Streits soll der grauhaarige Brillenträger, der mit einem Kapuzenpullover bekleidet und in Begleitung zweier Hunde war, den Autofahrer beleidigt und im weiteren Verlauf Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben.

Eine 19-jährige Zeugin erklärte gegenüber der Polizei, dass der Fahrer des Wagens den Spaziergänger geschlagen und getreten haben solle. Die Ermittlungen dauern an.

Jetzt suchen die Beamten nach Zeugen, die etwas zu der Identität des Spaziergängers oder zu dem Ablauf des Streites sagen kann. Hinweise nehmen die Beamten unter 0531/4763515 entgegen.