Braunschweig 

A392: Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Erst in Ölper konnten die Beamten den Mann stoppen (Symbolbild).
Erst in Ölper konnten die Beamten den Mann stoppen (Symbolbild).
Foto: Carsten Rehder/dpa

Braunschweig. Polizisten haben versucht einen Autofahrer auf der Autobahn zu kontrollieren, woraufhin er davon gerast ist.

Wie die Polizei am Dienstag berichtet, war der Mann ihnen am Montagnachmittag auf der A392 kurz vor der Ausfahrt Watenbüttel aufgefallen. Als sie versuchten ihn mit Haltezeichen zum anhalten zu bewegen, flüchtete er vor ihnen.

Verfolgungsjagd endet in Ölper

Die Beamten verfolgten den Mann daraufhin mit hoher Geschwindigkeit bis nach Ölper, wo sie ihn stoppen konnten. Bei der Kontrolle wurde dann klar, wieso der 51-Jährige versucht hatte abzuhauen: Er hatte zur Zeit ein Fahrverbot.

Er hat jetzt eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis am Hals.