Braunschweig 

Kickbox-Kids im Medaillen-Rausch

Die Sportler freuen sich über ihre Siege.
Die Sportler freuen sich über ihre Siege.
Foto: Trainingsraum Braunschweig

Braunschweig. Die Kickboxer aus Braunschweig haben beim letzten Turnier der Saison top abgeliefert. So waren gleich dreizehn Braunschweiger bei der Manus Trophy in Kassel angetreten.

Die kleinen Newcomer Hugo Ehlers (6), Roman Hoffmann (8), Tim Hefter (6), Henrie Grun (8) und Leonie Klimke (7) traten in verschiedenen Klassen an. Das berichtet der Verein "Trainingsraum Braunschweig". So erkämpften sich Hugo und Roman in ihrem ersten Turnier jeweils Bronze in der Klasse Pointfighting Newcomer M -125cm. Leonie Klimke musste sich einer starken Gegnerin geschlagen geben und kam mit einer Silbermedailie nach Hause.

Bei den älteren Newcomern hatte Nisa Nur Kara (10) einen guten Lauf und gewann den ersten Kampf mit vielen Kopftreffern. Im zweiten Kampf musste sie sich dann aber der Gegnerin vom Team Score geschlagen geben und gewann Bronze. Ihr Bruder Eren Said Kara (12) hatte leider in beiden Gewichtsklassen überlegene Gegner und musste sich jeweils mit Platz 5 zufrieden geben.

Medaillen-Regen

Emma Meinecke (10) hatte einen super Tag und startete in zwei Gewichtsklassen durch. Sie kämpfte sich in Ihrer Gewichtsklasse Pointfighting Jugend B -32 kg ins Finale und holte Gold. In der Gewichtsklasse -37 kg traf sie auf Lucina Vrella. Am Ende gab es für Emma Bronze.

Annetin Lingg (12) lieferte sich in der Klasse Pointfighting Jugend A einen erbitterten Kampf mit Janice Stübling und musste sich nach Verlängerung mit 23:22 Punkten geschlagen geben, erreichte hier nur Platz 5. Am letzten Tag vor ihrem Geburtstag trat Annetin noch mal in der Jugend B -47 an und gewann sie ihren Kampf mit technischen K.O, kam ins Finale und holte Silber.

Merle Mengering (11) trat wieder einen harten Kampf an - bei Pointfighting Jugend B -42 kg und -47 kg hatte sie einfach keine Chance sich gegen die größeren Gegnerinnen durchzusetzen - Merle versuchte mit aller Kraft Punkte zu erzielen und am Ende reichte es nur für Platz 5 und Platz 9.

Erwachsenen starten durch

Bei den Erwachsenen PF Elite Damen +70 kg gelang es Sina Rindermann in der dritten Runde die Gegnerin mürbe zu machen und gewann durch ein technisches K.O. und kam mit Gold nach Hause. Luca Meier traf auf seinen Lieblingsgegner vom Team Score und der hatte einen schlechten Tag, so das es Luca gelang am Ende mit einem Kick zu gewinnen und ins Finale einzuziehen. Dort traf er auf einen Gegner der ihn den Kampf nicht einfach macht und somit gab es für Luca am Ende Silber.

Am Sonntag traten Luca Meier und Dirk Thomas noch im Leichtkontakt an. Dirk hatte leider in der Gewichtsklasse LK Newcomer -85kg wenig Chancen und erreicht Platz 5. Luca gewann bei den Elite Herren -89 noch die Bronzemedaille.