Braunschweig 

Baustelle auf der Hansestraße: So fahren die Busse

Auf der Hansestraße wird gebaut.
Auf der Hansestraße wird gebaut.
Foto: Carsten Rehder/dpa

Braunschweig. Wegen Bauarbeiten wird die Hansestraße zwischen der Carl-Giesecke-Straße und der Auffahrt zu A2 vom Freitag bis Sonntag gesperrt. Die Buslinie 484 muss deshalb umgeleitet und durch einen Pendelbus ersetzt werden. Das hat die Braunschweiger Verkehrs-GmbH am Donnerstag mitgeteilt.

Busse pendeln

Demnach fahren die Busse der Linie 484 von der Lincolnsiedlung nach Groß Schwülper über Wenden, Harxbüttel und Lagesbüttel nach Walle. Ab der Haltestelle "Im Dorfe" in Walle fährt die Linie dann in Richtung Groß Schwülper weiter auf dem regulären Linienweg, alle Haltestellen werden bedient.

In Richtung Lincolnsiedlung fahren die Busse bis Walle, Haltestelle "Im Dorfe" den regulären Linienweg und weiter über Lagesbüttel und Harxbüttel zur Lincolnsiedlung. Die Haltestellen "Hansestraße West", "Gewerbegebiet Waller See Ost und West", Walle "Fliederweg" und Walle "Elmgarten" können während der Maßnahme in beiden Richtungen nicht angefahren werden. Die Abfahrtszeiten bleiben unverändert.

Hier wird nicht gehalten

Achtung: Umsteiger von und zur Straßenbahnlinie 1 nach oder aus Groß Schwülper nutzen bitte die Haltestelle "Lincolnsiedlung", da die Haltestelle "Hansestraße Ost" nur von dem Pendelbus zwischen Lincolnsiedlung und Carl-Giesecke-Straße bedient wird.

Zwischen der Lincolnsiedlung und Carl-Giesecke-Straße fährt am Freitag ein Pendelbus über die Hansestraße. Die Haltestelle "Carl-Giesecke-Straße" befindet sich in der Christian-Pommern-Straße, die Haltestelle "Hansestraße West" kann nicht bedient werden.